BürgerEnergieGenossenschaft in Neustadt-Mittelhaardt e.G.

BEGiN-Strom

Warum BEGiN-Strom?

Mit der EEG-Deform 2015 wurde das Ende der politischen Unterstützung der Energiewende in Bürgerhand eingeläutet. Zukünftig sollen Erneuerbare-Energien-Anlagen über ein Ausschreibungsmodell gefördert werden. Das bedeutet, dass potentielle Investoren einen Standort entwickeln müssen (Prüfung der Gegebenheiten, ggf. Abschluss von Pachtverträgen, Beantragung von Baugenehmigungen, Anfertigung von Gutachten für bspw. Windhöffigkeit und Artenschutz) und sich dann unter Hinterlegung erheblicher finanzieller Sicherheiten an einem Verfahren beteiligen “dürfen”. Erhält ihr Projekt keinen Zuschlag, weil die notwendige Förderung zu hoch wäre, ist das eingesetzte Kapital verloren. Das ist für Bürgerenergiegenossenschaften kein tragbares Risiko. Kapitalstarke Großinvestoren können durch die Teilnahme mit mehreren Standorten das Risiko streuen. Nicht umsonst entfielen bei der ersten PV-Ausschreibung 2015 40 % der Zuschläge auf einen einzigen Anbieter. Zu allem Überfluss schafft das Modell keine Kostenreduktion, wie an den Preisen für Windstrom in bspw. Großbritannien sichtbar, denn die Banken fordern für höhere Risiken auch höhere Kreditzinsen.

Lange Vorrede, jetzt kommt die Schlussfolgerung: Wenn wir Bürgerinnen und Bürger weiter bei der Energiewende mitmachen wollen, müssen wir den Vertrieb unseres erneuerbaren Stroms selbst in die Hand nehmen. Dazu haben sich 2014 die Bürgerwerke eG gegründet, eine Dachgenossenschaft für Energiegenossenschaften. Über die Bürgerwerke eG bieten wir unser Produkt BEGiN-Strom an.

Die Besonderheiten:

  • Sie erhalten 100 % echten deutschen Ökostrom, zu jeder Tages- und Nachtzeit

  • Ein Teil Ihres Stroms stammt aus direkt vermarkteten Bürgerkraftwerken, der Rest aus deutscher Wasserkraft. Der gesamte Strom wird NICHT über das EEG gefördert, sondern allein von unseren Kunden bezahlt!

  • Volle Transparenz: Sie finden alle Lieferkraftwerke unter www.buergerwerke.de

  • Dezentral erzeugter, direkt vermarkteter erneuerbarer Strom entlastet sowohl die Netze als auch die EEG-Umlage

  • Regionale Produktion und Vermarktung hält die Wertschöpfung in der Region

  • Mit den Erlösen können wir die Finanzierung weiterer Bürgerenergieanlagen sichern

  • In Genossenschaften werden Entscheidungen demokratisch von den Mitgliedern getroffen

Alle Fragen geklärt? Wenn nicht, bitte Mail an vorstand(ätt)begin-eg.de.

Wenn ja, bitte hier zu BEGiN-Strom wechseln.